7. September 2015

Bewertungen

Das Zähmen ihrer nicht immer ganz unkapriziösen Naturwelle ist eine Kunst, welche Marion Scheidl sehr gut im Griff hat, und die Art, wie man dort mit Kunden umgeht, führte dazu, dass sie dort bald zur Stammkundin wurde. Ich selbst war meiner schütteren Kurzhaarfrisur einfach selber mit einem Langhaarschneider zu Felle gerückt und hatte meistens meine liebe Not, das halbwegs ordentlich und gestuft hinzukriegen. Irgendwann erzählte Michaela mir von der netten familiären Atmosphäre im „Salon Hedy“ und überredete mich, dort auch mal vorbei zu schauen. Seit dem ersten Versuch (ich benötigte einen „waschlappentauglichen“ Segler-Haarschnitt für den jährlichen Urlaubstörn), begebe ich mich nun auch gerne und regelmäßig in die Hände von Marion, die an mir zwar keine Meisterarbeit abliefern muss, mich jedoch stets sehr zufrieden aus ihrer Wirkungsstätte entlässt. Vor allem die familiäre und verbindliche Art der Kundenbehandlung durch Hedy Bosch und Marion Scheidl, sowie ihrer freundlich kompetenten Mitarbeiter/innen macht die Friseurgänge zu einem Termin, der kein lästiges „Muss eben auch mal wieder sein“ darstellt, sondern eher eine Art „Besuch“ mit (wenn auch professioneller) Dienstleistung. Da wird auch über Privates, Alltag und Freizeit geredet, und ich versuche auch gerne mal, ein bisschen Einfluss darauf zu nehmen, wie die Frisur meiner Angetrauten aus meiner Sicht gestaltet werden könnte. Ein gewagtes Unterfangen, denn sie hatte da ziemlich klare und relativ unverrückbare Vorstellungen. Aber mit Hilfe von Marion und dem aufgebauten Vertrauen, gelang es, hier eine kleine Trendwende einzuleiten, die alle Beteiligten schnell davon überzeugte, dass es kein Fehler war, feste Überzeugungen zu lockern, was das Feedback im Arbeitsumfeld und im Bekanntenkreis ebenfalls bestätigte. Nennenswerte Wartezeiten habe ich selbst noch nie in Kauf nehmen müssen. Die Termine werden gehalten. Ein paar Minuten Vorbereitungszeit werden jedoch ggf. mit passender Lektüre, einem Kaffee, oder einem erfrischenden Glas Wasser gerne und angenehm überbrückt. Hier stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis auf jeden Fall und der Vorzug der unmittelbaren Nähe tut ein Übriges, dass wir gerne Gäste dieser Service-Familie bleiben, in deren Händen man sich stets wohl und gut aufgehoben fühlt. Ein besonderes Highlight ist der jährliche Brief, der uns immer um die Weihnachtszeit herum erreicht und einen oft heiteren, manchmal fast lyrischen, auf jeden Fall aber pfiffigen Rück- bzw. Einblick auf das gibt, was das Jahr im Umgang mit den Kunden und ihrer Haarpracht für die Belegschaft bedeutet hat. Er zeigt, dass dort nicht nur das Friseurhandwerk gut beherrscht wird und dass hohe Motivation hinter allem Handeln steht. Wer gut ausdrücken kann, was man tut und warum man es tut, überzeugt auch leichter von seinem Können. Für uns ist der „Salon Hedy“ ein Glücksfall und es ist zu hoffen, dass auch viele andere Kunden das auf Dauer so sehen, damit uns dieser Service erhalten bleibt. Doch da haben wir wenig Sorge!
Sigi Heiland & Michaela Kappelmeier-Heiland